Home|Contact   
Allgemeine Bedingungen für Besucher
Allgemeine Bedingungen für Besucher

Liebe Besucher,

herzlich willkommen auf der Batavia-Werft! Unsere Mitarbeiter bemühen sich nach besten Kräften, Ihren Aufenthalt möglichst angenehm zu gestalten. Da sich außer Ihnen selber auch viele andere Besucher hier aufhalten, gelten für Ihren Besuch einige Besuchsbedingungen. Mit dem Betreten des Geländes erklären Sie sich als Besucher mit diesen Regeln einverstanden.

Parken
Autos sind auf dem großen Parkplatz vom Batavia Stad Factory-Outlet oder im VOC-Parkhaus abzustellen. Es sind Parkgebühren zu entrichten. Vergessen Sie nicht, Ihren Parkschein mitzunehmen, sonst kommen Sie nicht wieder in das VOC-Parkhaus hinein.

(Reise-)Busse können auf dem Platz neben dem Mexx-Outlet geparkt werden. Die Besucher können beim Eingang der Batavia-Werft aussteigen und wieder abgeholt werden.

Anmeldung und Bezahlung
Gruppen und Einzelbesucher müssen sich an der Kasse der Batavia-Werft melden. Der Besucher zahlt die Kosten für die Eintrittskarten und die eventuellen zusätzlichen Aktivitäten an der Kasse, es sei denn, bei der Reservierung wurde mit der Reservierungsabteilung vereinbart, dass die Bezahlung per Rechnung erfolgt. Bei Barzahlung werden Geldscheine von € 200,00 und € 500,00 nicht akzeptiert.

Der Besucher ist jederzeit dazu verpflichtet, Museumsmitarbeitern oder Museumswärtern, die als solche erkennbar sind, auf Aufforderung die Eintrittskarte und gegebenenfalls die Karte oder den Gutschein vorzuzeigen, der bzw. die ihn zu einer Ermäßigung auf den Eintrittspreis berechtigt.

Im Falle des Verlusts oder Diebstahls der Eintrittskarte vor dem tatsächlichen Besuch der Batavia-Werft besteht kein Anspruch auf Erstattung des Eintrittspreises oder irgendeine andere Entschädigung.

An der Kasse der Batavia-Werft kann mit EC-Karte, Geldkarte, Kreditkarte und Bargeld bezahlt werden. Außerdem akzeptiert die Batavia-Werft CKV-Kulturgutscheine vom niederländischen Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft.

Begleitung
Kinder unter 16 dürfen nur mit eine Erwachsene der Werft besuchen. Eltern und Begleiter von Kindern sind grundsätzlich für das Verhalten der von ihnen mitgebrachten Kinder verantwortlich und haften für sie.

Allgemeine Bestimmungen
Das Rauchen ist in allen Gebäuden sowie auf den Schiffen untersagt. Nur dort, wo Aschenbecher aufgestellt sind, darf geraucht werden.

Gruppen mit einem Durchschnittsalter von 18 Jahren oder jünger bedürfen jederzeit einer Begleitperson.

Anweisungen von Mitarbeitern ist jederzeit Folge zu leisten.

Die „Batavia" ist für Rollstuhlfahrer, Elektromobile und Kinderwagen eingeschränkt zugänglich.

Beim Verlassen der Werft verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit. Wenn Sie noch einmal zurückkehren möchten, müssen Sie Ihre Eintrittskarte an der Kasse mit einem Stempel versehen lassen. Danach können Sie am gleichen Tag zur Werft zurückkehren.

Foto- und Filmaufnahmen dürfen nicht für kommerzielle Zwecke genutzt werden, es sei denn, die Kommunikationsabteilung hat dem schriftlich zugestimmt.

Haftung der Batavia-Werft
Der Besuch der Werft erfolgt auf eigenes Risiko. Dem potenziellen Besucher kann der Zutritt zur Batavia-Werft verweigert werden, wenn die allgemeinen Bedingungen für Besucher nicht erfüllt werden oder Schaden angerichtet wird.

Die Batavia-Werft haftet nicht für Fehler, die auf Vorsatz, Schuld oder Nachlässigkeit Dritter beruhen.

Es ist untersagt, auf das Bugspriet, die Want und die Masten zu klettern. Die Batavia-Werft haftet nicht für Verletzungen, die sich der Besucher durch die Missachtung dieses Verbots zuzieht.

Wenn die Batavia-Werft Gegenstände entgegennimmt oder wenn irgendeine Person Gegenstände an irgendeiner Stelle ablegt, aufbewahrt bzw. zurücklässt, haftet die Batavia-Werft nicht für Schäden, die in irgendeiner Weise an oder im Zusammenhang mit den Gegenständen entstehen.

Fundgegenstände
Fundgegenstände können im Zöllnerhaus der Batavia-Werft abgegeben werden.

Die Batavia-Werft bemüht sich nach besten Kräften, den Eigentümer oder Besitzer des Fundgegenstands zu ermitteln und steht zu diesem Zweck regelmäßig in Kontakt zu der örtlichen Polizei.

Volg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op Twitter
Volg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op Twitter
Volg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op Twitter
Volg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op Twitter
Volg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op Twitter
Volg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op Twitter
Volg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op Twitter
Volg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op Twitter
Volg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op Twitter
Volg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op Twitter
Volg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op Twitter
Volg ons op TwitterVolg ons op TwitterVolg ons op Twitter

Tweet wordt geladen...
Volg op Twitter >

Laatste Facebook bericht wordt geladen...
Volg op Facebook >

Copyright 2009 Bataviawerf, Ontwikkeling & Realisatie PM Webdesign, Swifterbant
Volg ons op Twitter
Bekijk ons op Flickr
Bekijk ons op You Tube